MONTAG - SONNTAG

00.00 - 24.00 UHR

02161 - 68 66 44 77

INFO@PFLEGEND-BESCHAEFTIGTE.NET

AUGUST-MONFORTS-STR. 12/16

41065 MÖNCHENGLADBACH

Top

Zweites Pflegestärkungsgesetz (PSG II) / Altenheim Rheindahlen 10.05.17 / 16:00 Uhr

Seit dem 1. Januar 2017 greift das neue Pflegestärkungsgesetz. Aus drei Pflegestufen werden fünf Pflegegrade. Die Kriterien der Bewertungen sind neu. Es gibt zahlreiche Verbesserungen der Leistungen. Hier werden Pflegebedürftige und ihre Angehörige besser entlastet. Die Flexibilität der Versorgungsmöglichkeiten und Kombination  im ambulanten Bereich (z.B. Pflegedienst, Betreuung in einer Tagespflege)  ist gestiegen.

Die Entgelte der Heimversorgung wurden neu geregelt. Hier z.B. der einrichtungseinheitliche Eigenanteil (EEE) der besagt, dass jeder Bewohner in einer Einrichtung -gleich welchen Pflegegerades- den gleichen Betrag für die Pflege zahlen muss.

  • Welche Neuerungen bringt das neue Gesetz?
  • Wie kann ich Verbesserungen nutzen?
  • Wie werden und können Leistungen im ambulanten und teilstationären Bereichen kombiniert und finanziert werden?
  • Wie setzen sich die Kosten bei Aufnahme in eine Pflegeeinrichtung zusammen und wer bezahlt was?

Viele Fragen, die wir gerne beantworten.

Das Städtische Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstr. 74, 41179 Mönchengladbach, lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einem Vortrag am 10.05.17 um 16.00 Uhr ein.

Referenten an diesem Nachmitttag sind die Fachberater des Beratungszentrums der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen